Ausrüstung für erdbebenerschüttertes Kroatien

7. Januar 2021
Am 29.12.2020 ereignete sich in Kroatien ein schweres Erdbeben. In der Folge leisteten die Nachbarstaaten, aber auch die EU schon Hilfe für die betroffene Bevölkerung.

Nach Rücksprache mit dem kroatischen Feuerwehrverband werden nunmehr aber auch Ausrüstungsgegenstände für die örtlichen Feuerwehren gebraucht, um deren Einsatz wieder zu ermöglichen. Aus diesem Grund unterstützen auch wir unsere Kameraden aus Kroatien. Am Vormittag des 07.01.21 wurde unser gelagertes Material kontrolliert und entschieden, welche Sachen gespendet werden sollen. Dabei wurden nicht nur Feuerwehrstiefel, -helme, -hosen und dicke Feuerwehrjacken verpackt, sondern auch drei Halogenstrahler. Alle diese Sachen wurden am nächsten Tag nach Hemhofen gebracht, damit sie durch die Logistikkomponente des Hilfeleistungskontingents ERH in das Zentrallager nach Hersbruck gefahren werden. Am Montag, den 11.01.21, werden dann alle gesammelten Dinge nach Kroatien gebracht. Den in Not geratenen Feuerwehrleuten dort können sie sicher noch sehr gute Dienste leisten.